Bergstation Ratzi, Spiringen

Bergstation Biel-Kinzig, Bürglen

Ratzi Winter.jpg
Winter Skilift.jpg
Alp-Käserei-Kinzig_Logo.jpg

Wenn du auf die Bilder klickst erhältst du zusätzliche Infos zu den einzelnen Ausgangspunkten.

Ab Spiringen fährst du mit der Luftseilbahn ins sonnige Skigebiet Ratzi. Auf bestens präparierten Winterwanderwegen bist du mit Schneeschuhen oder zu Fuss in 1 1/2 Stunden bei uns im Chäsi-Beizli. Du absolvierst ungefähr 400 Höhenmeter.

Bergstation Eggberge, Altdorf

Eggberge Winter.jpg

Die wohl sportlichste und anspruchsvollste Tour startet an der Talstation der Eggberge Luftseilbahn im Urner Hauptort. In der zehn minütigen Fahrt werden gut 1'000 Höhenmeter absolviert. Mit den Schneeschuhen geht es dann nochmals 600 Meter bergauf. Auf dem Hüenderegg wirst du mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Weiter geht es dem Rougig entgegen und schlussendlich auf das Biel. Nach ca. 4 Stunden Laufzeit bist du bei uns im Chäsi-Beizli. 

Das ist wohl der bequemste und schnellste Weg. Mit der Seilbahn geht es von der Talstation Brügg über zwei Sektionen auf das Biel. Ein Ski- und ein Sessellift bieten Skispass für die ganze Familie. Ab der Bergstation bist du auf einem gut präparierten Winterwanderweg in 30 Minuten bei uns im Chäsi-Beizli. Der Weg geht meist geradeaus und die Strecke ist für Jung und Alt problemlos zu bewältigen.

Bergstation Ruogig, Bürglen

Ruogig Winter.jpg

Die Luftseilbahn ins Ruogig, ist unweit neben der Talstation der Biel-Kinzig Luftseilbahn gelegen. In einer 4er Kabine geht es über zwei Sektionen auf das 1'730 m über Meer gelegene Ruogig. Mitten in unberührter Natur und sehr ruhig gelegen, wanderst du mit den Schneeschuhen oder zu Fuss meist geradeaus in einer Stunde zur Kapelle auf dem Biel. Danach geht es circa ein Kilometer bergab. Nach einem kurzen Anstieg bist du bei uns im Chäsi-Beizli. Insgesamt bist du auf dieser Tour ca. 2 Stunden unterwegs.

Bei sämtlichen Schneeschuhtouren und Wanderungen sind die aktuellen Schnee- und Lawinenbulletins zu konsultieren. Vor allem die Wanderungen von den Eggberge und Ruogig sind bei viel Neuschnee oder grossen Schneeverwehungen lawinengefährdet.